Schwertform

Yang Family Taijijian 67

Meister Yang Jun (Yang Family Taijijian)

Leicht und flexibel. Lebendig, fließend und klar. Kontrolliert, wie der Flug einer Schwalbe.

So sollen die Techniken der Schwertform (in 67 Bildern) ausgeführt werden.

Im Äußeren üb‘ die Techniken, im Inneren sei entschieden.

Das Schwert hat eine lange Tradition und Geschichte. Es wird nicht nur als Waffe, sondern in vielen Kulturen auch als „Mittler“ bei „Entscheidungsfindung“ gesehen. Da die Waffe ein eigenes Gewicht mitbringt, können körperlich tieferliegende Verspannungen aufgedeckt, gelöst werden. Die ganzheitliche Stärkung des Körpers ist ein positiver Trainingseffekt.

Mit zügigem Tempo ausgeführt, erfordert die Schwertform die Kenntnis der grundlegenden Prinzipien aus der Handform.

Download Schwertform (pdf 129kb)

1. Vorbereitung
2. Beginn
3. Den Mond mit drei Ringen sichern

4. Großer Kui Xing
5. Die Schwalbe fliegt über das Wasser

6. Blocken und Fegen, rechts
7. Blocken und Fegen, links
8. Kleiner Kui Xing
9. Die Schwalbe kehrt zurück zum Nest
10. Die Katze fängt geschickt die Maus
11. Der Phönix hebt den Kopf
12. Die Wespe fliegt in die Höhle
13. Der Phönix öffnet den rechten Flügel
14. Kleiner Kui Xing
15. Der Phönix öffnet den linken Flügel
16. Auf Fische warten
17. Das Gras durchkämmen und die Schlange suchen, rechts
18. Das Gras durchkämmen und die Schlange suchen, links
19. Das Gras durchkämmen und die Schlange suchen, rechts
20. Den Mond umarmen
21. Vögel im Urwald
22. Der schwarze Drache schlägt mit dem Schwanz
23. Der grüne Drache kommt aus dem Wasser
24. Die Lotusblume wiegt sich im Wind
25. Der Löwe schüttelt seinen Kopf, links
26. Der Löwe schüttelt seinen Kopf, rechts
27. Der Tiger bedeckt seinen Kopf
28. Der Mustang springt über die Schlucht
29. Das Pferd herein holen

30. Der Kompass
31. Im Wind abstauben, links
32. Im Wind abstauben, rechts
33. Im Wind abstauben, links
34. Das Kanu mit der Strömung paddeln
35. Die Sternschnuppe jagt den Mond
36. Das Himmelsross fliegt über den Wasserfall

37. Den Vorhang heben
38. Linkes Wagenrad
39. Rechtes Wagenrad
40. Die Schwalbe trägt Erdstückchen im Schnabel
41. Der Roc öffnet seine Schwingen
42. Den Mond vom Meeresboden fischen „Wenn der Mond am Himmel steht…spiegelt er sich im Wasser. Er sieht wie ein wirkliches Ding aus, doch suchst du es mit deinen Händen zu fassen, so merkst du, dass es nur eine Illusion ist.“ Zitat aus: Wu Ch’eng-en (1550) „Die Reise in den Westen“Glossary
43. Nezha erforscht das Meer
44. Das Rhinozeros schaut zum Mond
45. Die Wildgans jagen
46. Der grüne Drache zeigt die Klauen
47. Der Phönix öffnet beide Flügel
48. Schreiten und nach oben blocken, links
49. Schreiten und nach oben blocken, rechts
50. Die Wildgans jagen
51. Der weise Affe präsentiert das Obst
52. Fallende Blüten, rechts
53. Fallende Blüten, links
54. Fallende Blüten, rechts
55. Fallende Blüten, links
56. Fallende Blüten, rechts
57. Die Jadefee schleudert das Weberschiffchen
58. Der weiße Tiger schwingt seinen Schwanz
59. Der Tiger bedeckt seinen Kopf
60. Der Fisch springt über das Drachentor
61. Der schwarze Drache dreht sich um den Pfahl, links
62. Der schwarze Drache dreht sich um den Pfahl, rechts
63. Die Unsterbliche weist den Weg
64. Weihrauch für den Himmel
65. Pflaumenblüten bewegen sich im Wind
66. Das Tablett präsentieren
67. Das Schwert zum Ursprung zurückführen

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.